Sponsoren
Lade...
1. Herren
Bericht

Verdiente Niederlage in Eyendorf

Freitag, 29. November 2019

Ende November stand für die SG die weiteste Auswärtsfahrt der Saison an. Im Kreis Harburg zwischen Soltau und Lüneburg bat der MTV Eyendorf die Grünen zum Tanz. Mit vier Stunden Anreise im Rücken, startete die SG hoffnungsvoll. Eine gute Deckung um Louis Lügtenaar, der den verhinderten Tim Diekmann im Abwehrzentrum vertrat, bescherte eine 3:1 sowie eine 5:3 Führung. Auch das im vorherigen Spiel monierte Tempospiel setzte die Mannschaft solide um. Die berüchtigten einfachen Tore in der Anfangsphase erfolgten in Person von Jörn Wolterink und Hendrik Esmann. Mit Verlauf der ersten Halbzeit fassten sich die Hausherren aus Eyendorf und stellten den SG-Angriff zunehmend vor Probleme. Der Halbzeitstand von 12:10 pro Eyendorf deutete somit auf eine Abwehrschlacht hin. Statt ihr Angriffsspiel in der zweiten Halbzeit zu steigern und gleichzeitig die Abwehrleistung beizubehalten, stellte der Verein vom Lande nach der Pause letztere komplett ein. In der gesamten zweiten Halbzeit verteidigte die SG zu keiner Zeit im Verbund. Jeder Spieler hatte stets seinen Gegenspieler im Blick, was dazu führte, dass der MTV konsequent Tore über das Kreisläuferspiel erzielen konnte. Lediglich in der Schlussphase bäumte sich die Mannschaft nochmals auf und gelang vor allem über Jano Wißmann zu schnellen Toren. Am Ende steht jedoch ein 29:25 für den MTV zu Buche, der insbesondere in puncto Mannschaftsleistung an diesem Tag eindeutig besser war.

Junger Laden Balu - Willering
Bentheimer Eisenbahn AG Sport und Freizeit Kamps